Das GSX 600/750F Forum Foren-Übersicht Das GSX 600/750F Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

40000km was muss gemacht werden

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das GSX 600/750F Forum Foren-Übersicht -> Pflege, Wartung und Reinigung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
newstar
Fahrschüler


Anmeldedatum: 09.07.2010
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: Fr Okt 29, 2010 19:53    Titel: 40000km was muss gemacht werden Antworten mit Zitat

abend,

ich würde gerne wissen welche wartungs / inspektionsmaßnahmen bei 40000 so anstehen bzw. könnten oder was ihr im bereich dieser laufleistung habt machen müssen.
bin meine seit august jetzt von 32.5 auf 40t raufgefahren, bisher war nie was aber langsam macht sich schon irgendwie leicht was bemerkbar. schwierig zu sagen im unteren drehzahlbereich hab ich manchmal leicht das gefühl sie macht schübe nach vorne.
die leerlaufdrehzahl ist auch irg.wie höher als bisher oder ist das normal jetzt wenns kälter ist?
2004 oder so wurden wohl die vergaser synchronisiert ansonsten hat sie glaub nie ne werkstatt gesehen. ich hab gehört dass irgendwann so dinge wie ventile einstellen oder nockenwellen anfallen, aber wie macht sich das bemerkbar?
mehr als 500,600 euro investition würden sich kaum lohnen da ich evtl. 2011,2012 ein neueres kaufen will.
momentan ist noch alles prima die oben genannten dinge stören nicht aber erste anzeichen und ich weiß halt nicht was noch so kommen könnte..

Grüße
_________________
GSX600F / GN72B / EZ 97 / 86 PS / 40t km
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rocky
Moderator


Anmeldedatum: 06.04.2004
Beiträge: 3249
Wohnort: Lehre

BeitragVerfasst am: Fr Okt 29, 2010 21:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hier mal die Wartungsintervalle laut Suzuki ..... aber wenn Du schon ca. 7500 Km ohne was dran zu machen gefahren bist, dann wirds Zeit Wink

Aber nen Oelwechsel haste doch gemacht, oder Question


_________________
Wünsch Euch immer ne Gute und Unfallfreie Fahrt!!!
BANDIT 1250 SA K9 / GR78A, Bj.93 verkauft - dafür nun GSX-R 600
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
newstar
Fahrschüler


Anmeldedatum: 09.07.2010
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: Sa Okt 30, 2010 10:36    Titel: Antworten mit Zitat

danke schonmal für die tabelle da seh ich mal was noch so an arbeit auf mich zu kommt gibts dann relativ viel zu machen laut der tabelle
ölwechsel plus filter hat der vorbesitzer dieses frühjahr gemacht ich bin leider noch nicht dazugekommen die kilometer waren so schnell runtergefahren und auch meist langstrecke mit niedriger drehzahl ich hoffe das war jetzt nicht soo schlimm.
kann momentan leider nicht fahren und auch keinen ölwechsel machen (gips) das würde ich dann im frühjahr machen bevors wieder los geht Smile

aber zu einer frage hätte ich gern noch was gehört und zwar die leerlaufdrehzahl. im sommer bisher war sie schön ruhig konstant optimal bei 1000-1200 die letzten Male fahren wars eher so an die 1500 ist das temperaturabhängig oder hat sich da was verstellt?

sonniges wochenende und wenig Laub auf den Straßen wünsch ich euch!
_________________
GSX600F / GN72B / EZ 97 / 86 PS / 40t km
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rocky
Moderator


Anmeldedatum: 06.04.2004
Beiträge: 3249
Wohnort: Lehre

BeitragVerfasst am: Sa Okt 30, 2010 12:04    Titel: Antworten mit Zitat

newstar hat Folgendes geschrieben:
....... oder hat sich da was verstellt? ......


Mit Sicherheit Confused vielleicht sind auch die Vergaser etwas verschmutzt Confused
Das Ventilspiel kann sich auch verändert haben Confused (Wann wurden sie denn überprüft???)

Also, Ventile kontrollieren ggf. einstellen, Vergaser reinigen und synchronisieren
_________________
Wünsch Euch immer ne Gute und Unfallfreie Fahrt!!!
BANDIT 1250 SA K9 / GR78A, Bj.93 verkauft - dafür nun GSX-R 600
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
newstar
Fahrschüler


Anmeldedatum: 09.07.2010
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: Sa Okt 30, 2010 18:11    Titel: Antworten mit Zitat

danke dir nochmal,
ich hab wirklich leider keine ahnung über die vorgeschichte der Flotten, bin der sechste besitzer da ist kein serviceheft oder gebrauchsanweisung mehr dabei gewesen. ich hab nur irgendwo im motorrad mal nen aufkleber gefunden wo das vergaser einstellen im jahr 04 vermerkt war.

vergaser verdreckt kann ich mir schwer vorstellen sie ist ja die letzten monate nie länger als 3 tage gestanden und bislang war die leerlaufdrehzahl ganz ruhig und ich hab sie auf der autobahn einmal bei ner spritsparfahrt auf unter 4l verbrauch bekommen was immer ein gutes zeichen ist.
da haben sich dann wahrscheinlich wirklich die ventile verstellt. dann bring ich sie im frühjahr mal zu nem händler und lass das machen zusammen mit den vergasereinstellungen.

hat die eigentlich ne leerlaufdrehzahlschraube und falls ja, wo find ich diese? (vllt. reichts ja erstmal da ein wenig dran zu drehen)

Grüße
_________________
GSX600F / GN72B / EZ 97 / 86 PS / 40t km
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rocky
Moderator


Anmeldedatum: 06.04.2004
Beiträge: 3249
Wohnort: Lehre

BeitragVerfasst am: Sa Okt 30, 2010 18:39    Titel: Antworten mit Zitat

Die Einstellschraube für das Standgas ist auf der linken Seite in der Nähe der Vergaser Wink
Ich glaub bei der GN ist es ne schwarze Kunststoff Schraube Rolling Eyes

Wenn Du daran drehen solltest, dann bitte bei Motorbetriebstemperatur Exclamation
Und nicht so dolle, mit etwas Gefühl bitte Wink

Und wenn Du die Maschine im Frühjahr in die Werkstatt geben willst um das alles machen zu lassen, dann fang schon mal mit sparen an Wink
Kostet ne "Kleinigkeit" Mad

Am besten Du erkundigst dich vorher bei verschiedenen Werkstätten .......
und ich würds im Winter machen lassen, nämlich dann wenn die nicht viel zu tun haben Wink evtl. ist dann der Preis nicht ganz so heftig Confused
_________________
Wünsch Euch immer ne Gute und Unfallfreie Fahrt!!!
BANDIT 1250 SA K9 / GR78A, Bj.93 verkauft - dafür nun GSX-R 600
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
newstar
Fahrschüler


Anmeldedatum: 09.07.2010
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: Sa Okt 30, 2010 19:46    Titel: Antworten mit Zitat

ich werd gleich morgen die drehzahlschraube testen.

das mit der werkstatt wird unangenehm aber so 400,500 euro würd ich schon ausgeben verdien ja schon ein wenig durchs studium.
doch da die anzeichen noch sehr gering sind stellt sich die frage ob irgendwas im motorrad kaputt gehen könnte wenn die ventile nun etwas verstellt sind?
ansonsten stellt sich die frage ob ich sie im frühjahr für 800,900 verkaufe (hab 1200 bezahlt) weil ich halt gern etwas mehr hubraum hätte und auch noch nen 1000er in abs investieren würde (damit hat man bei fast jedem potentiellen unfall bessere karten oder kann ihn noch verhindern)

also mich stört das beschriebene momentan nicht bzw. ich kann gut damit leben, ich würd sagen sie läuft noch gut, aber kann das motorrad dadurch schaden nehmen (leichte anzeichen auf paar verstellungen)?
_________________
GSX600F / GN72B / EZ 97 / 86 PS / 40t km
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rocky
Moderator


Anmeldedatum: 06.04.2004
Beiträge: 3249
Wohnort: Lehre

BeitragVerfasst am: Sa Okt 30, 2010 20:35    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn Du permanent am Kabel ziehst, sprich nur Volle Lotte fährst, dann könnte evtl. was passieren Confused

Aber die Motore sind schon relativ Robust, was nicht heißen soll, das trotzdem was kaputt gehen kann Confused
Passieren kann immer was Rolling Eyes
_________________
Wünsch Euch immer ne Gute und Unfallfreie Fahrt!!!
BANDIT 1250 SA K9 / GR78A, Bj.93 verkauft - dafür nun GSX-R 600
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
heuchler
Elite GSX'F ler


Anmeldedatum: 03.01.2004
Beiträge: 220
Wohnort: Remscheid

BeitragVerfasst am: Mi Nov 03, 2010 16:35    Titel: Antworten mit Zitat

Also wenn Du eine ABS-Maschine für 1800 Euro findest... dann sag mir bitte bescheid, davon kaufe ich eine ganze Flotte Wink

Ansonsten wurde alles gesagt. Ventile einstellen beim Profi, Ölwechsel etc kannst Du (wenn man kann) auch selber machen. Ein Ölfilterschlüssel (Aufsatz für die Knarre) ist das Gold wert.
Ggf. käme da noch ein neues Kettenkit auf dich zu.

Im Winter sind die Preise wirklich humaner als im Sommer wenn man den Werkstätten nicht direkt blöd kommt...
Und wenn man dann noch erwähnt dass man die Maschine nicht in 24 Stunden wieder abholen möchte... dann ist das auch nochmal gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
newstar
Fahrschüler


Anmeldedatum: 09.07.2010
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: So Nov 07, 2010 15:56    Titel: Antworten mit Zitat

vielen Dank für die vielen Antworten.
ölwechsel hab ich schonmal selbst gemacht ein schlüssel ist dafür auch nicht unbedingt notwendig wenn man nen neuen ölfilter aufschraubt.

ist zwar offtopic aber wegen der abs geschichte:
gibt schon motorräder im unteren preissegment die das haben, aber weiß einer wie und ob sich das bemerkbar macht wenn das abs kaputt ist?
gibts da ein warnsystem wenn das abs kaputt ist?
nacher macht man ne vollbremsung, verlässt sich auf das abs und fällt dann hin wenn es nichtmehr richtig funktioniert. kann das passieren?

einen schönen sonntag wünsch ich noch, auch wenn das motorrad heute wohl eher stehen bleiben muss Confused

Grüße
_________________
GSX600F / GN72B / EZ 97 / 86 PS / 40t km
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
boro
Forum Gott


Anmeldedatum: 07.07.2004
Beiträge: 3313
Wohnort: 71636 Ludwigsburg

BeitragVerfasst am: So Nov 07, 2010 22:29    Titel: Antworten mit Zitat

newstar hat Folgendes geschrieben:

aber weiß einer wie und ob sich das bemerkbar macht wenn das abs kaputt ist?
gibts da ein warnsystem wenn das abs kaputt ist?
nacher macht man ne vollbremsung, verlässt sich auf das abs und fällt dann hin wenn es nichtmehr richtig funktioniert. kann das passieren?

Man hat bei ABS eine Warnleuchte im Display. Solange die nicht brennt ist alles bestens. Very Happy
ABS ist ein ganz einfaches System. Da ist kein Hexenwerk im Gange. Cool


Gruß
Jochen
_________________
Früher: GSX750F BJ2002 Jetzt: V-Strom DL650 BJ2007
(Fast) immer für eine Ausfahrt zu begeistern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pfeili
Fahrschüler


Anmeldedatum: 09.11.2010
Beiträge: 25
Wohnort: ROW

BeitragVerfasst am: Mi Nov 10, 2010 13:21    Titel: Antworten mit Zitat

newstar:

Wo wohnst du denn?
_________________
Yamaha FZS 1000 Fazer, 2004
Suzuki Burgman 650, 2003
Audi 90, 1989, 5Ender
Neffe: Suzuki GSX 750 F, 1992
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
newstar
Fahrschüler


Anmeldedatum: 09.07.2010
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: So Nov 14, 2010 17:23    Titel: Antworten mit Zitat

hi,
ich wohne im Raum Stuttgart Smile
_________________
GSX600F / GN72B / EZ 97 / 86 PS / 40t km
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das GSX 600/750F Forum Foren-Übersicht -> Pflege, Wartung und Reinigung Alle Zeiten sind GMT
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de