Das GSX 600/750F Forum Foren-Übersicht Das GSX 600/750F Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Kleine Kaufberatung, für die GN72B

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das GSX 600/750F Forum Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
LPLimit
Profi GSX'F ler


Anmeldedatum: 17.09.2011
Beiträge: 105

BeitragVerfasst am: Fr Feb 10, 2012 17:22    Titel: Kleine Kaufberatung, für die GN72B Antworten mit Zitat

Hatte grad Lust zum Schreiben, und habe einfach mal ne Kleine Hilfe für die Geschrieben, die sich eine GN72B kaufen wollen.
Eventuell findet hier der eine oder andere auch die Lösung seiner Probleme mit der GN72B

Rechtschreibfehler, möchte ich Entschuldigen, da war ich schon immer Sau Mies Wink


Habe Sie nun seit knapp 8 Monaten, und viel Erneuert und Umgebaut.
In Sachen Leistung, habe ich nur ein 13er Ritzel vorne reingemacht, und muss sagen Brutal !
Es ist nicht zu Fassen, wie die Beschleunigt !
Sie Kann Locker mit größeren mithalten, und für fast alle Autos auf der Straße, reicht es Locker.
Sie Vermittelt mit den Richtigen Reifen, absolute Sicherheit.
Ich habe die BT021 von Bridgestone drauf, und hinten auf 150er, wofür es auch ne Freigabe gibt.
Wenn Sie richtig gepflegt ist, und diverse Teile erneuert sind, ist sie absolut zuverlässig, und springt auch gut an !
Dazu muss aber die Sprittversorgung gewährleistet sein, und Ventile und Gaser müssen richtig eingestellt sein.
Hatte anfangs Stress, da sie ein wenig runtergekommen war ! Habe aber nahezu alles neu reingemacht, und jetzt läuft sie wie aus dem Laden.
Ich würde nur schauen, das man kein 88-89 Modell erwischt, wie ich.
Teile am Vergaser BST031 sind sehr teuer, wie auch der Benzinhahn mit nur einem Ausgang, wo man keine Rep. sätze bekommt.
Ich habe alles umgebaut auf BST033.
Man kann mit ihr auch lange strecken fahren, ohne das was weh tut Wink sie ist sehr Bequem, aber dennoch sehr Sportlich.
Am anfang kommt es einem so vor, als sei sie Extrem groß und schwer, aber das legt sich nach paar Tagen, und man kommt damit sehr gut klar.
Der Zug bis 8500 umdrehungen ist schon echt Hammer, aber ab 8500 sollte man sich Festhalten, den dann geht sie weg wie der Teufel !
Alle volgenden Gänge, gehen alle Über 9000, wenn man alle gänge auf 12.000 dreht, und das heist, das dieser Höllen zu erst bei 210kmh nachlässt.
Da ist nehmlich bei meiner Übersetzung 12.000 anfang roter Bereich im 6. Gang.
Der zug im 6. Gang in der Stadt, bei 50kmh, reicht um fast alle autos stehen zu lassen !
Wenn man Überlegt, das Sie von 0-100kmh in 4,4Sec macht, und eine Suzuki SV 1000 S in 3,5Sec, sieht man, das ea von 0-100 keine großen Unterschiede gibt.
Die kommen erst wenn man von 0-200kmh schaut ! Da scheiden sich die Geister Wink
Also kein Opa Tourer Wink Ich finde die GSX F sehr Sportlich und liegt bis an die Kante der Reifen Sicher und ruig in der Kurve.
Mit einer Sportauspuff anlage, kommt man dann auf 94PS, und hat unten raus schon Bedeutent mehr Druck.
Der Öl-Luft Motor ist sowieso fast unkaputtbar, wenn man im immer sein Öl gibt ! und das sollte nie tiefer wie Mitte der Makierungen gehen.
Den wenn der Ölkühler voll ist im Betrieb, fehlt öl für die Kurbelwelle ! Also immer schön auf Max halten, und lieber alle 3 Tage mal hinschauen, dann habt ihr lange Freude an dem Motor.
Mein Vorteil, der 89er und alle anderen glaub bis 93-94 ist, das man die Ventiele noch einstellen kann ! Was nicht alzu schwer ist, und die Arbeit hält sich in Grenzen.
Alle nachfolgenden, haben shimps, also man muß Metalblätchen kaufen und tauschen. Ist nicht ganz so Kompfortabel, und es müssen leider die Nockenwellen ausgebaut werden zum Einstellen.
Und da kommen die Meisten Hobby schrauber an ihre Grenzen.
Die Ventiele sollten aber jedes Jahr gecheckt werden, und gegebenfallst eingestellt werden.
Den die Nockenwelle ist Empfindlich auf falsches Spiel.
Spritverbrauch, ist eigentlich auch ok. Ich brauche zwischen 6,5 bis 7,5, je nach fahrweise.
Auf 8 Habe ich es noch nicht geschaft.
Nachteil der GSXF finde ich den fehlenden Temperaturmesser ! geht aber auch ohne Wink
Das Gabelöl, würde ich von 10er auf 15 wechseln, da dies viel Besser passt. Es ist auf Stufe 2 Sportlich, und auf 1 Gemütlich. Stufe 3. Brauche ich eigentlich nicht, es seiden sie ist voll Beladen.
Ich bin 191cm groß, und ich finde Sie bequem. Hätte sie gern ein wenig höher, aber es scheint so, als gäbe es nichts für die GN72B.
Man könnte ein 750er Federbein einbauen, dann wäre sie höher, aber das Federbein und die Umlenkung würden stärker belastet sein, und es kann keiner sagen ob was bricht oder nicht !
Erfahrungsberichte habe ich keine genügenden gefunden, und dann geht die Sicherheit vor.
Für kleinere gibt es von Mizumi eine Tieferlegung, aber max. 3cm für um die 80€.
Das einbauen, wird denke ich das größere Problem, und kann sicher nicht von jedem gemacht werden.
Bremsen sind recht gut, und ich bin Original zufrieden. Stalflex kann man machen, muß man aber nicht.
Sollte man Bremsscheiben brauchen, kann man sehr tief in die Tasche Greifen ! Also solltet ihr eine Gebrauchte kaufen wollen, schaut auf die vorderen Bremsscheiben !
Billigste was ich gefunden habe, war 170€+Versand pro Stück !!!!
Also 340€ und dann sollten auch neue Klötze drauf usw. also seit ihr schnell mal bei 400€ !
Wenn man dann noch Wave scheiben will, kann man sich gleich ein neues Bike kaufen !
Hinten kostet die Scheibe so um die 100€.
Was auch son Problem ist, das die Rücklicht Birne gern mal Verreckt, vorallem nach langer Autobahnfahrt.
Abhilfe soll hier ein Wiederstand sein, der keine größeren Ströme durchlässt.
Ansonsten, ist die GSX600F (GN72B) ein sehr gutes Tourensport Bike, das Anfänger Schocken wird Wink Leider gewöhnt man sich schnell an Leistung, und will immer mehr !
So war es jedenfalls bei mir Wink
Ein kleines Manko ist noch in der 88-89 Version, die 4 Federn Kupplung.
Die Rutsch gern mal, wenn sie Kalt ist ! Wenn sie auf Betriebstemp ist, ist alles wieder ok.
Suzuki hat dann ab wenn ich mich nicht teusche 90 eine 6 Federn Kupplung eingebaut, wo dieses Problem behoben wurde.

Solltet ihr eine Gebrauchte kaufen, solltet ihr folgende Teile checken oder Erneuern;
Benziehahn Rep. Satz einbauen.
Vergaser Reinigen und Synchonisieren.
Zünkabel und Stecker wie kertzen Tauschen.
Öl und Ölfilter
Bei den paar Sachen, seit ihr schonmal auf der Sicheren Seite, und sollte viele Probleme, die eventuell sein könnten Lösen !
Ein weiteres Problem, ist ein ausgeleierter Seitenständer !
Sollte der gegen die Fahrtrichtung Wackeln, und beim einklappen gegen den Entopf schlagen, solltet ihr das Reparieren ! Das kann auf der Autobahn oder bei hohen drehzahlen, zu zündaussetzer führen, weil der Ständer nicht mehr voll auf den Kontacktschalter drückt !
Kurtze abhilfe, könnt ihr damit schaffen, das ihr einfach das Blech weiter zum Schalter drückt.
Das ausgeleierte zu machen, hat mich gewaltig Nerven gekostet, bis ich eine Lösung gefunden habe, die länger hällt.
Aber eigentlich gibt es 2 Wink
Meine Variante;
Loch Vergrösern, und ene Passhülse drehen lassen.
Diese dann in den Rahmen einschweisen, und zwar so, das ihr über die Fleche des Ständers genug Material habt, das ihr das Flach schleiffen könnt, das keine große Luft zwischen Rahmen und Ständergabel ist.

Variante 2, die ich nicht getestet habe, aber Theoretisch auch gehen wird;
Das Loch komplett zuschweisen im Rahmen, und ein neues Loch Bohren.

Das Ganze Eisen am Rahmen an der Schweisnath abtrennen und neues Hinschweisen, lass ich mal weg, den das sollte klar sein, das das die Beste Lösung ist.

so Denke das war jetzt mal genug Wink

Viel Spass mit eurer F, und auf eine Lange und Sichere Fahrt Wink Grüße LPLimit

Es werden Sicher auch Fehler im Bericht sein, die ich gern endern werde, wenn jemand was findet.
Alle anderen Infos, habe ich aus dem Netz zusammen getragen, oder aus eigener Erfahrung.
Das zum Beispiel mit dem Öl auf Max. Halten, kommt von einem Sehr erfahrenem Streetfihter Bauer.

Also nicht gleich schlagen, wenn jemand was findet.

Gerne könnt ihr hier mitschreiben, um anderen zu Helfen, und das Forum wieder ein wenig zum Leben zu Erwecken Wink

Kleines Update:

Man sollte auch vor dem Kauf drauf achten, ob alle 4 Krümmer gleich warm werden.
Sollte da einer Kälter oder Kalt bleiben, Läuft der Betreffende Zylinder nicht oder nicht richtig.
Meiner Erfahrung nach Liegt das Meist an den Zündkabeln.
Kurtze Abhilfe, ist hier;
Stecker abdrehen, und das Kabel 1cm abzwicken und den Stecker wieder Neu und Fest draufdrehen..
Neue Zündkabel+Stecker+Zünkertzen kostetn bei Louis nicht mal 50€ ! Also Überlegt euch, ob ihr das Gelumpe nicht einfach in die Tonne Klopf und bessere Siliconkabel reinmacht.
Brauchen tut ihr 2m, und die Langen Gewinkelten Stecker.
ABER ACHTUNG ! Die Klips an den Zünspuhlen, sind eher Einwegmaterial !
Sehr vorsichtig sein, beim Ab und Dranmachen der Zünkabel !
Den die Klips Brechen schnell !
Denke aber nicht, das die Klips beim Freundlichen Groß Teuer sind, in der Bucht gibts die im Paar für knapp 6€.
_________________
GSX 600F Bj.88 GN72B
39.000km
!Schraubsüchtig!


Zuletzt bearbeitet von LPLimit am Sa Feb 11, 2012 09:02, insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
alexcamp
Super GSX'F ler


Anmeldedatum: 18.10.2011
Beiträge: 54
Wohnort: Alerheim

BeitragVerfasst am: Fr Feb 10, 2012 21:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo
ich finde das der Beitrag richtig gut ist und vielen Dank für die Tipps.
_________________
Wer nichts für andere tut, tut nichts für sich

GSX 750 F AK BJ:2000
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rubberrabbit
Super GSX'F ler


Anmeldedatum: 24.01.2012
Beiträge: 98
Wohnort: Oberkotzau

BeitragVerfasst am: Sa Feb 11, 2012 07:50    Titel: Antworten mit Zitat

Mahlzeit

Vielen Dank für die Tips, sowas ist immer hilfreich! Und die Rechtschreibefehler? Sind doch völlig egal, jeder erkennt wie viel Mühe du dir gegeben hast und das du es gut meintest, dass ist die Hauptsache!!!

Mein Mädel hol ich im März ab, ich freu mich schon drauf. Zwar ist es schon eine alte Dame, aber hier kann man wenigstens etwas selbst machen. Sicher wird mir einiges an Leistung fehlen, denn bevor ich krank geworden bin fuhr ich eine 1000sender Fireblade mit 180 PS, jedoch macht dein Bericht Mut, dass man sich auf der F nicht gar so grämt wenn man unterwegs ist. Smile
_________________
Heute ist nicht alle Tage, ich komm wieder keine Frage!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dudu
Premium GSX'F ler


Anmeldedatum: 12.06.2009
Beiträge: 1141

BeitragVerfasst am: Sa Feb 11, 2012 07:52    Titel: Antworten mit Zitat

hey echt klasse !!! Very Happy
_________________
GSX 750 F - AK Bj.02/Weiss/Ixil Silencer/K&N/G-Pack/Pilot Road/Heckumbau mit R6 Kennzeichenhalter/Led Blinker/Alarm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Todde
Profi GSX'F ler


Anmeldedatum: 01.01.2012
Beiträge: 134
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: Sa Feb 11, 2012 08:18    Titel: Antworten mit Zitat

der mensch liest eh nur ganze wörter, solange der erste und der letzte buschstabe stimmt passt alles Wink und um die rÄchtschrAib pfähler da mach dir mal keinen kopf, das passiert jÄdÄm mal Laughing

cooler beitrag übrigends "daumen hoch"
_________________
Mfg Todde

GSX-600 F GN72B
Todde's Facebook
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LPLimit
Profi GSX'F ler


Anmeldedatum: 17.09.2011
Beiträge: 105

BeitragVerfasst am: Sa Feb 11, 2012 08:48    Titel: Antworten mit Zitat

Danke euch Wink Werde hier alles Posten, was ich finde und rausfinde.
_________________
GSX 600F Bj.88 GN72B
39.000km
!Schraubsüchtig!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LPLimit
Profi GSX'F ler


Anmeldedatum: 17.09.2011
Beiträge: 105

BeitragVerfasst am: Sa Feb 11, 2012 08:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hier eine Tabelle über die Beschleunigungswerte viele Bikes.
Sehr Intrassant wie ich finde.

http://motorrad.wikia.com/wiki/Beschleunigung
_________________
GSX 600F Bj.88 GN72B
39.000km
!Schraubsüchtig!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Carpingo
Anfänger


Anmeldedatum: 29.12.2008
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: Sa Dez 26, 2015 15:32    Titel: Antworten mit Zitat

Super beitrag.Weiter so
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ossi
Premium GSX'F ler


Anmeldedatum: 12.02.2005
Beiträge: 1350
Wohnort: Dormagen (bei Köln!!)

BeitragVerfasst am: Sa Dez 26, 2015 18:08    Titel: Antworten mit Zitat

Einen Fehler habe ich gefunden, alle GSXF Modelle bis 2004? haben keine Shims!
Ich hatte eine 750iger von 2001 und die hatte auch Schlepphebel/Kipphebel für das einstellen der Ventile.
Selbst der Bandit Motor mit 1200ccm hat diese Art von Ventiltrieb.
_________________
Triumph(aler)gruß Ossi
Die Alte:GSX750F/AK,R.I.P 24.04.06
Die Neue:Triumph Speed Triple 955i(595N) Black Edition.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Ossi
Premium GSX'F ler


Anmeldedatum: 12.02.2005
Beiträge: 1350
Wohnort: Dormagen (bei Köln!!)

BeitragVerfasst am: Sa Dez 26, 2015 18:13    Titel: Antworten mit Zitat

Sorry Doppelpost
_________________
Triumph(aler)gruß Ossi
Die Alte:GSX750F/AK,R.I.P 24.04.06
Die Neue:Triumph Speed Triple 955i(595N) Black Edition.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das GSX 600/750F Forum Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de